Goldene Erde & Goldene Oasen
     
Die Atacama Wüste die trockenste Wüste der Welt erstreckt sich über fast 1000 km im Norden Chiles. Seit Jahrhunderten hat es dort nicht mehr geregnet. Leben kann man hier kaum und doch entstanden in den sonnendurchglühten, einsamen Hochebenen indigene Dörfer an Flussoasen dank des Schmelzwassers der Anden. Vor majestätischen Vulkanen liegen smaragdfarbene Lagunen und glitzernde Salzseen. Die Sonne entlockt der ariden Erde im Hochplateau zu unterschiedlichsten Tageszeiten immer wieder neue Farbschattierungen bis hin zu goldenen Sand- und Erdtönen.